Michael Petermeyer

Den Umgang mit scharfen Klingen hat mir meine Mutter beigebracht. Mein Vater war Kürschner, und in der Wintersaison wurden viele Pelzmäntel umgearbeitet. Dafür werden die Mäntel komplett auseinandergetrennt bis dass nur die einzelnen Felle übrig bleiben. Dafür werden "Trennmesser" verwendet die an übergroße Teppichmesser erinnern. Das hat meine Mutter gelegentlich in Heimarbeit verrichtet, und ab dem Alter von 10 Jahren habe ich mein Taschengeld mit dem "Trennen" regelmäßig aufgebessert.

Für mich kann ich mir keinen erfüllenderen Beruf vorstellen. Die Kombination aus handwerklichen, zwischenmenschlichen und wissenschaftlichen Aufgaben macht einfach große Freude, und das jeden Tag.

-> zum Lebenslauf